• I&M Finance Group

10 Gründe für eine Privathaftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung ist mitunter die wichtigste aller Versicherungsformen, bei der lediglich die Frage aufkommen sollte, welcher Versicherer hierfür der richtige ist. Sie sollte auf alle Fälle abgeschlossen werden, weil auch das Gesetz vorsieht, dass für fahrlässig oder vorsätzlich erzeugte Schäden mit dem gesamten Vermögen gehaftet werden muss, und das kann unter Umständen eine ganze Familie in den Ruin treiben.

Darüber hinaus gibt es auch noch weitere Gründe für eine private Haftpflichtversicherung, die wir Ihnen hier beschreiben.


1. Versicherung für alle Familienmitglieder

Es besteht natürlich die Möglichkeit, alle im Haushalt lebenden Personen mitversichern zu lassen. Sollten Sie alleinstehend leben, zahlen Sie in diesem Fall niedrigere Beiträge.

Zudem können Kinder auch weiterhin mitversichert bleiben, wenn sie bereits von zu Hause ausgezogen sind.


2. Kleine Unfälle mit großen Folgen

Auch scheinbar kleine Unfälle können jede Menge Ärger und Kosten mit sich bringen, die zu einer finanziellen Notlage führen können. Stellen Sie sich vor, die von Ihnen geschädigte Person, die vom Fahrrad gefallen ist, ist ein Azubi, der aufgrund seiner starken Verletzungen gepflegt werden muss. Der Verursacher muss für diese Kosten aufkommen. Deshalb sollte man eine private Haftpflichtversicherung auf alle Fälle in Erwägung ziehen.


3. Forderungsausfalldeckung

Was ist zu tun, wenn der Schadenverursacher weder eine Haftpflichtversicherung hat, noch finanziell dazu in der Lage ist, den Schaden aus eigener Tasche zu begleichen?

Hierfür gibt es die Forderungsausfalldeckung der privaten Haftpflichtversicherung, bei der die Kosten auf den Versicherer übertragen werden.


4. Schäden in Mietwohnungen

Es ist nicht selten, dass in einer Mietwohnung Gegenstände zu Bruch gehen - sei es vorsätzlich oder fahrlässig. Eine private Haftpflichtversicherung kommt für solche Mietschäden auf, auch in Ferienwohnungen und Hotels.


5. Verlorengegangene Schlüssel

Es kann sehr teuer werden, wenn ein Firmenschlüssel verloren geht, weil das oftmals den Austausch der gesamten Schließanlage zur Folge hat. Eine Privathaftpflichtversicherung kommt hierfür auf, wenn der Schlüssel ordnungsgemäß aufbewahrt wurde. Auch moderne Code-Cards und Generalschlüssel sind hiervon betroffen. Außerdem können somit auch ungerechtfertigte Schadenersatzansprüche abgewehrt werden, weil die Schuld nicht immer dem Arbeitnehmer zugesprochen werden kann.


6. Privathaftpflichtversicherung bei Ämtern und Vereinen

Eine private Haftpflichtversicherung empfiehlt sich auch für Schäden, die durch ein Amt entstanden sind, obwohl der Verein sich oft um die Versicherung kümmert. Um im Falle eines Nichteinschreiten des Amtes aber dennoch abgesichert zu sein, sollte man den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung auf alle Fälle in Erwägung ziehen.


7. Versicherung für fliegende Gegenstände

In immer mehr Haushalten finden sich kleine fliegende Fahrzeuge, die mit einer Fernbedienung gesteuert werden, wie zum Beispiel Drohnen. Aber nur die wenigsten wissen, dass auch diese Geräte versichert werden müssen. Durch Drohnen entstandene mögliche Schäden können weitreichende finanzielle Folgen mit sich bringen, deshalb sollte unbedingt eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.


8. Schäden bei Gefälligkeiten

Zum Glück gibt es bei Gefälligkeiten (z.B. bei der Umzugshilfe) eine Haftungsbeschränkung, was einen entstandenen Schaden betrifft. Um dennoch komplett abgedeckt zu sein, empfiehlt es sich, auch für solche Fälle eine Privathaftpflichtversicherung abzuschließen.


9. Elektronischer Datenaustausch

Stellen Sie sich vor, Sie verschicken oder bekommen eine Email, die mit einem Virus behaftet ist, oder Sie legen einen infizierten Datenträger ein. Das kann schwere Folgen mit sich bringen. Um auf der sicheren Seite zu sein und diese finanziellen Belastungen nicht selber tragen zu müssen, empfiehlt sich auch hierfür eine private Haftpflichtversicherung.

10. Versicherung bei schuldunfähigen Personen

Eine private Haftpflichtversicherung ist nicht dazu verpflichtet, einen Schaden, der bei Deliktunfähigkeit entstanden ist, zu ersetzen. Hierzu zählen zum Beispiel Kinder bis zum 7. Lebensjahr und Demenzkranke. In solch einem Fall könnte nur die Aufsichtspflicht der Eltern bzw. Pflegepersonen in Frage gestellt werden. Deshalb gibt es mittlerweile spezielle Tarife, bei denen auch deliktunfähige Personen geschützt sind, die aber oftmals eine Selbstbeteiligung fordern.

I&M Finance Group GmbH

Spatzstrasse 30

CH - 8810 Horgen

Tel.: +41 (0)43 810 43 84 (Montag - Freitag 9 - 17 Uhr)

Newsletter abonnieren

©2020 by I&M Finance Group

  • White Facebook Icon